• White Snapchat Icon
  • White Instagram Icon

webdesign by JUST KNOW Design & Marketing

www.just-know.de

Life Update: Moving to Munich // Room Tour // Future Plans

09.05.2018

Top: Zara

Skirt/ Rock: Hallhuber

Sunglasses/ Sonnenbrille: Prada

 

🇩🇪 Servus mit’anand,

 

und sonnige Grüße von meinem Münchener Balkon! Es ist nun ziemlich genau zwei Monate her, dass ich sehr überstürzt nach München gezogen bin. Erst jetzt komme ich erst wieder dazu mal ein paar Zeilen zu schreiben, denn irgendwie sind die letzten beiden Monate wie im Flug vergangen. Nachdem ich Mitte Februar mit meinem Bachelor fertig war, bin ich dann einige Tage später schon runter gezogen um hier für 6 Monate ein Praktikum zu machen. Ich habe mich bewusst dafür entschieden erstmal ein Jahr Berufserfahrung zu sammeln, eine Auszeit vom studieren zu nehmen und mich selber zu orientieren wo ich später hin will. Da ich das Praktikum aber erst wenige Wochen vorher fix hatte, musste dann alles schnell gehen. 

Aber inzwischen habe ich habe mich wirklich gut in München eingelebt. Wie ihr auf Instagram vielleicht schon mitbekommen habt gefällt es mir hier einfach sooo gut. Eigentlich mag ich garnicht wieder weg. Nur mit dem Akzent gebe ich mich zugegebenermaßen manchmal echt schwer :D. 

 

Die Umstellung auf das Berufsleben war nicht so easy wie ich dachte (hallo Bett um 21:00), aber es taugt mir (wie man hier so schön sagt) echt gut. Mein Praktikum mache ich in der Automobilbranche, in einer Abteilung die Produktmanagement Next heißt und damit habe ich echt wahnsinnig Glück gehabt. Ich habe nette Kollegen, es herrscht ein angenehmen Arbeitsklima und ich habe größtenteils echt interessante Aufgaben zu erledigen. Demnach kann ich mir durchaus vorstellen, nach meinem Master, in der Richtung meine Karriere zu starten.

Apropos Master, auch wenn ich von September - Februar noch ein Praktikum in einer ganz anderen Branche mache, muss ich so langsam mal anfangen mich nach Masterstudiengängen umzugucken. Derzeit habe ich einen Master in Skandinavien im Auge, der sich auf die Schnittstelle zwischen BWL und IT konzentriert; ein sehr zukunftsträchtiger Studiengang meiner Meinung nach. Da ich allerdings noch nie in Skandinavien war, will ich mir das ganze erstmal angucken bevor ich mich darauf versteife.

 

So, aber jetzt nochmal kurz zu meiner Wohnung hier in München und wie ich sie gefunden habe. Von dem Tag wo ich meinen Vertrag unterschrieben habe bis Anfang vom Praktikum hatte ich rund 3-4 Wochen eine Bleibe zu finden. Da mir ja von vornherein klar war, dass ich nur 6 Monate bleiben würde kamen auch nur möblierte Wohnungen in Frage. Zudem wollte ich gerne nah zur Arbeit und nicht fern vom Stadtzentrum wohnen: das hat das ganze so ziemlich auf Schwabing und Maxvorstadt reduziert.

Gesucht habe ich dann über Freunde/ Bekannte, Facebook Gruppen und klassisch Internetseiten. Ich bin sogar noch ein Wochenende mit meiner Mom runter gefahren um mir zwei Wohnung anzugucken. Die eine war nichts und die zweite habe ich nicht bekommen, da die Mieterin gerne jemanden zur Untermiete wollte der bis Ende des Jahres bleibt.

Letztendlich bin ich dann auch einfach über Immobilienscout fündig geworden und musste sie blind nehmen (ohne sie live gesehen zu haben). Alles andere als günstig, aber top Lage in Schwabing, 44qm und nett möbliert mit einem Balkon der Alpenblick hat.

 

Einige Handgriffe später und mit ein paar eigenen Deko-Artikeln nenne ich nun die Wohnung auf den Bildern (unter dem englischen Text) mein „Zuhause". Lässt sich aber wohl aushalten, oder?

 

x Anni

 

🇬🇧 Hello hello everyone,

 

a sunny hello from my balcony in Munich. Wait what? Yes, Munich. It's been a while since I wrote a blog post last, so I thought I'd give you a short life update. Almost exactly two month ago I moved down here right after finishing my Bachelor degree in February to start an internship 1st of March. The last two month went by in a fly and this is the first time I actually get the chance to write down a few words again. Everything had to go very quickly, as I had a month between signing the contract and actually starting the internship. Accordingly my apartment hunt was slightly stressful. The pictures below are the place I ended up taking. It was already furnished, but with a few accessories and decoration I made it ‘mine’.

 

I’m absolutely loving it in Munich and I don’t think I want to leave again after the six month (waah, only four to go). The internship I got is really great and I’m actually enjoying work. I’m doing it in the Product Management Next division of a big automotive company. My tasks are mainly communication stuff, but I’m soaking up so much knowledge left and right. I was super lucky with this internship, not only are the tasks quite interesting, but especially my colleagues are great and the working environment is really pleasant. It took me a bit to acclimatize to the working life (hello bed at 9pm because I was so tired), but I genuinely enjoy it. Even though I’m doing another internship straight afterwards, I kind of slowly have to start looking for master programs. 

My current favorite is one in Scandinavia that focuses on the interface between economics and IT. Something that’s becoming more and more important in my opinion. But since I’ve never been to Scandinavia, I want to have a personal look at it first before deciding anything for the future.

 

So, that’s it with a little update on my life and what I’m currently up to.

 

Below are some insights into my apartment, not too bad, right?

 

x Anni

 

 

 

 

 

 

 

Facebook
Twitter
LiknedIn
Printerest
Google+
Please reload

FOLLOW ME

  • Black Snapchat Icon
  • Black Instagram Icon

FAVOURITE POSTS

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now